„Hamburg braucht mehr Azubiwohnheime“

Geschrieben vonWolfgang Nacken aufMai 2, 2017. Posted inStart, Unkategorisiert

Die Bewohner des Azubiwohnheims in der Hammer Straße haben sich mit einem eigenen Block auf der diesjährigen 1.-Mai Demonstration des DGB Hamburg beteiligt. Im Mittelpunkt standen dabei Forderungen nach mehr bezahlbarem Wohnraum für Auszubildend.

„Wir wollen klar machen, dass Ausbildung ein wichtiger Teil der Arbeitswelt ist und die Rahmenbedingungen stimmen müssen“, so Finja, für ihre Ausbildung im letzten Jahr von Flensburg nach Hamburg ins Azubiwohnheim gezogen ist. Mittlerweile sind alle 156 Zimmer belegt, die Zahl der Bewerber übersteigt das Angebot mit rund 2.500 um das 16-fache.