Archiv von Autor

Heiligabend im Azubiwerk

Geschrieben von Azubiwerk am Dezember 26, 2018. in Start

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Familie! Leider können nicht alle Azubis, die bei uns wohnen, Weihnachten im Kreis der Familie verbringen. Etwa, weil sie über die Feiertage arbeiten müssen oder die Familie weit entfernt lebt. Um auch diesen Azubis ein schönes Weihnachten zu ermöglichen, bereitete unser Vorstandsvorsitzender Patrick Fronczek auch in diesem Jahr ein selbstgekochtes 3-Gänge-Menü an Heiligabend zu! Patrick Fronczek dazu: „An Heiligabend für die Bewohner, die nicht bei ihren Familien sein können, zu kochen ist immer wieder ein bewegender Abend und für mich der perfekte Jahresabschluss“.

Wir hoffen, dass Sie und ihr die Möglichkeit habt, Weihnachten im Kreis von Familie und Freunden zu verbringen und wünschen frohe Weihnachten!

Azubiwerk legt Grundstein zum zweiten Hamburger Wohnheim für Auszubildende

Geschrieben von Azubiwerk am November 29, 2018. in Presse, Start

Unter musikalischer Begleitung der Freiwilligen Feuerwehr Harburg verfolgten heute zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Grundsteinlegung zum zweiten Hamburger Azubiwerk in Harburg. Die Stiftung schafft am Helmsweg 30 Wohnraum für insgesamt 191 Azubis in Wohngemeinschaften und Einzelappartements. Zusätzlich wird die Freiwillige Feuerwehr Harburg in das Gebäude einziehen. Besonders hervorzuheben sind die günstigen Mieten von durchschnittlich 224€ pro Person zzgl. Nebenkostenpauschale. Die zukünftigen BewohnerInnen können sich zudem auf zahlreiche Gemeinschaftsflächen und eine großzügige Dachterrasse freuen! Unter dem Leitspruch „Mehr als nur günstiger Wohnraum für Azubis“ werden die BewohnerInnen vor Ort durch ein pädagogisches Team begleitet.

Azubiwerk Harburg

Geschrieben von Azubiwerk am November 8, 2018. in -

Münzviertel-Straßenfest: Azubiwerk informiert über geplante Wohnanlage

Geschrieben von Azubiwerk am Juni 21, 2018. in Start, Unkategorisiert

Am vergangenen Samstag (16.6) haben wir unsere geplante Wohnanlage mit Park für das Münzviertel vorgestellt und kamen mit AnwohnerInnen an unserem Stand ins Gespräch.

Neben einem Wohnheim für Auszubildende werden auf dem 8.467 Quadratmeter großen Areal auch Wohnungen für Familien, Studierende und ehemalige Obdachlose entstehen. Besonders hervorzuheben ist der mit 60 % hohe Anteil an geförderten Wohnungen. AnwohnerInnen können sich u.a. auf das soziale Café Movimento, die Food-Cooperative Tante Münze, die Radküche Münze sowie auf vielfältige Gemeinschaftsflächen und Spielplätze freuen.

Die Planung für das Bauvorhaben zwischen Münzstraße, Schultzweg und Norderstraße erfolgte in enger Abstimmung mit den BewohnerInnen des Münzviertels.

Wir freuen uns über die entstandenen Gespräche und die zahlreichen positiven Rückmeldungen an unserem Stand!

Ein neues Wohngebiet vor allem für junge Leute

Geschrieben von Azubiwerk am Mai 9, 2018. in Presse, Start

HAMBURGER Abendblatt vom 09.05.2018 von Ulrich Gassdorf

Auf dem Areal der ehemaligen Gehörlosenschule an der Münzstraße entsteht auf rund 8500 Quadratmetern das „Herz des Münzviertels. Wir schaffen dort Wohnraum für etwa 650 Menschen. Und in dem denkmalgeschützten 1879 errichteten Schulgebäude entstehen Gemeinschaftsflächen“, sagte Patrick Fronczek, Vorstand der Stiftung Azubiwerk, dem Abendblatt…

Die beiden Macher Patrick Fronczek und Jürgen Paul auf dem Gelände an der Münzstraße Foto: Michael Rauhe

Heiligabend 2017

Geschrieben von Azubiwerk am Dezember 27, 2017. in Start

Am 24. Dezember gab es bei uns ein weihnachtliches und äußerst schmackhaftes selbstgekochtes 3-Gänge-Menü für alle Bewohner, die über die Feiertage im Azubiwerk geblieben sind. Doch nicht nur Azubis haben hier zusammen Heiligabend gefeiert, es waren auch einige Familienmitglieder und Mitarbeiter da um das Weihnachtsessen gemeinsam zu genießen.

Ein rundum gelungener Abend!

 

     

Mitarbeiterbefragung

Geschrieben von Azubiwerk am Dezember 5, 2017. in -

Wohnraum für Azubis gesucht

Geschrieben von Azubiwerk am September 5, 2017. in Presse, Start

HAMBURGER Abendblatt vom 11.08.2017 von Ulrich Gassdorf

Erste Unterkunft in Marienthal ausgebucht – doch die Stiftung findet keine neuen Flächen für weitere Wohnheime

Alles da was man braucht: Ein Blick ins Zimmer. Foto: Azubiwerk

Jenny Stampfli, Tessa Smilowski und Aaron Schürmann auf der Dachterasse von Hamburgs erstem Wohnheim für Auszubildende. Foto: Michael Rauhe

Marienthal. Das erste Hamburger Wohnheim nur für Auszubildende  gilt bundesweit als Vorzeigeeinrichtung. Um sich vor Ort ein Bild von der Einrichtung zu machen, besuchte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) am Donnerstag die Räumlichkeiten an der Hammer Straße. „Das ist ein bundesweit herausragendes Projekt, das genau die richtigen Angebote für die Bedürfnisse von Azubis macht“, sagte Nahles. Eine Woche zuvor war schon die Hamburger Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) zu Besuch, um zum einjährigen Bestehen zu gratulieren.

Azubiumfrage 2017

Geschrieben von Azubiwerk am August 23, 2017. in -

test2

Geschrieben von Azubiwerk am September 11, 2016. in -, Unkategorisiert